Tag Archives: Kräuter

Die Honig und Kräuter Küche

 


Das Kochbuch Die Honig und Kräuter Küche von Martha Rose Shulman ist unter der ISBN 3 431 02845 4 im Ehrenwirth Verlag erschienen. Zur Buchrezension liegt mir die übersetzte erste Auflage aus dem Jahr 1986 vor. Die Autorin beschreibt in dem Buch 170 Rezepte, in denen sie Honig und Kräuter verwendet.

Die Autorin geht in der Einleitung des Buches auf die Bedeutung ein, die Honig und Kräuter seit altersher bei der Zubereitung von Nahrungsmitteln beigemessen wurden. Das Buch versteht sich als Rezeptsammlung, in der die Zutaten Honig und Kräuter besondere Beachtung finden. Die Autorin besitzt selbst einen Kräutergarten und hat Erfahrung im Umgang mit diesen besonderen Pflanzen. Der Leser erhält neben den vielen Rezepten auch Tips zur Anlage eines Kräutergartens. Ebenso werden Hinweise zum richtigen Aufbewahren der Kräuter gegeben. Dies kann beispielsweise durch trocknen oder einfrieren der Kräuter geschehen. Im anschließenden Kräuterlexikon erfährt der Leser Einzelheiten über die verschiedenen Kräuter, die für die Zubereitung in den Rezepten genutzt werden. Dann geht die Autorin des Buches über die Kräuter und Honig Küche näher auf den Honig und die verschiedenen Honigsorten ein. Dabei beschreibt sie außerdem die Zusammensetzung des Honigs sowie Besonderheiten bei der Aufbewahrung.

Danach erfährt der Leser, welche Rezepte auf Basis von Honig und Kräutern für das Frühstück in Frage kommen. Danach werden Rezepte mit schmackhaften Brotbäckereien vorgestellt. Dem folgen vegetarische Suppen, in denen Honig und Kräuter enthalten sind. Dann erfährt der Leser, dass Honig und Kräuter auch mit Gemüse, Hülsenfrüchten, Getreide, Tofu und Teigwaren variiert werden können. Ebenso können Milchprodukte, Eier, sowie Salate und Süßspeisen mit Honig und Kräutern zubereitet werden. Dann finden sich in dem Kochbuch noch Rezepte, die Honig und Kräuter für die Herstellung von Saucen, Dressings und Würzen mit einbeziehen.

An dem Kochbuch über Honig und Kräuter, das mir zur Rezension vorliegt, haben mir die vielen Salatrezepte, die durch die Kräuter eine besondere Würze erlangen, besonders gut gefallen.

Kochen mit Kräutern


Das KochbuchKochen mit Kräutern“ von Renate und Fridhelm Volk ist unter der ISBN 3 8001 3273 7 im Ulmer Verlag erschienen. Zur Rezension liegt mir die erste Auflage aus dem Jahr 2002 vor. Das Kochbuch beschäftigt sich mit der Verwendung von Kräutern zur Herstellung schmackhafter Gerichte, und beschreibt die verwendeten Kräuter.

Im Vorwort zum Kochbuch über das Kochen mit Kräutern weisen die Autoren darauf hin, dass erst die Kräuter die Mahlzeiten zu Delikatessen machen. Kräuter verleihen dem Essen Würze und Geschmack. Die Autoren stellen dann in ihrem Kochbuch Rezepte vor, in denen verschiedene Kräuter Verwendung finden. Sie weisen darauf hin, dass Kräuter direkt nach deren Ernte am gesündesten sind. Die in dem Kochbuch über das Kochen mit Kräutern vorgestellten Rezepte, können mit heimischen Wildkräutern nachgekocht werden. Die Rezeptangaben in dem Kochbuch beziehen sich auf vier Personen, können aber mühelos variiert werden.

Neben Suppen, in denen die Kräuter eine entscheidende Rolle spielen, werden in dem Kochbuch verschiedene Salate und deren Zubereitung beschrieben. Vorspeisen und kleinere Gerichte, wie Champignons mit Kräuterbutter überbacken, werden vorgestellt. Dann wenden sich die Autoren in ihrem Kochbuch den Hauptgerichten zu, die mit Hilfe der Kräuter gekocht werden können. Außerdem wird die Zubereitung verschiedener Arten von kräuterbutter beschrieben. Der interessierte Leser lernt außerdem, wie Kräuter konserviert werden können. Dann werden in dem Kochbuch über das Kochen mit Kräutern verschiedene Kräuter detailliert beschrieben. Merkmale sowie Verwendung der Pflanzen werden erläutert. Hier kommt besonders der botanisch interessierte Leser auf seine Kosten.

An dem Kochbuch über das Kochen mit Kräutern hat mir besonders das Rezept über Zucchini mit Kräutern gefallen. Das Rezept ist leicht nachzukochen und sehr schmackhaft. Wer sich nicht so sehr für vegetarische Rezepte begeistert, kann das Gericht auch mit Hackfleisch anreichern, was sehr empfehlenswert ist.