Category Archives: XX03

Buchrezension Kräutergarten


Das Gartenbuch Kräutergarten von Dirk Mann ist unter der ISBN 978 3 440 10954 0 im Franckh-Kosmos Verlag erschienen. In dem Buch über den Kräutergarten beschäftigt sich der Autor mit verschiedenen Kräutern und gibt Tipps zu deren erfolgreichen Anbau und Pflege im eigenen Garten.

Im Vorwort des Buches geht der Autor auf die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten und auf den geringen Platzbedarf von Kräutern ein. Im Kapitel über Kräuterparadiese wird die Kräuterkunde in der Antike und im Mittelalter beschrieben, bevor der Autor sich der Situation in modernen Kräutergärten widmet. Aufbau und Gestaltung sind ebenso ein Thema, wie die Kombination von Kräutern mit weiteren Pflanzen im selben Beet. Verschiedene Gartentypen, im Zusammenhang mit Kräutern, finden Betrachtung. Der Autor gibt Hinweise, welche Pflanzen für die verschiedenen Gartentypen geeignet sind. Im nachfolgenden Kapitel über den Anbau und die Verwendung von Kräutern wird der Leser mit erforderlichen Arbeitsgeräten und Bodenvorbereitung vertraut gemacht. Ebenso sind die Anzucht in dafür geeigneten Saatkisten, Vorkultur und Pflegearbeiten  Gegenstand der Betrachtung. Außerdem gibt der Buchautor Hinweise zur Verarbeitung der angebauten Kräuter. Dabei erfährt der Leser unter anderem, was bei der Zubereitung von Kräuterbutter zu beachten ist und welche Heilkräuter für bestimmte Anwendungsgebiete genutzt werden können. Dann folgt ein Kapitel, in dem die unterschiedlichen Kräutersorten und deren Merkmale beschrieben werden. Der Autor betrachtet dabei gängige Kräuter und weist den Leser auf deren Anbau, Pflege und Verwendungsmöglichkeiten hin. Dem Hobbygärtner wird so ermöglicht, für von ihm favorisierte Kräuter den geeigneten Standort im Garten zu finden. Verschiedene Kräuterarten können im Beet sinnvoll  kombinieren werden. Abschließend stellt der Autor einen Jahresarbeitskalender zur Verfügung, in dem die erforderlichen Arbeiten im Kräutergarten im jahreszeitlichen Zusammenhang beschrieben werden.

An dem Kräutergartenbuch haben mir die Hinweise zur Verwendung der verschiedenen Kräuter besonders gut gefallen.

Buchrezension Gemüse aus dem eigenen Garten


Das mir zur Rezension vorliegende Gartenbuch Gemüse aus dem eigenen Garten von Dr. Henri Suter und Claudia Graber ist unter der ISBN 3 89440 132 X im Naturbuchverlag erschienen. Die Autoren beschäftigen sich in dem Sachbuch mit dem naturgemäßem Anbau von Gemüse.

Zu Beginn des Buches über frisches, naturgemäßes und gesundes Gemüse betrachten die Autoren die Wachstumsbedingungen der Pflanzen. Der Leser bekommt Tipps zur Standortwahl und wird mit verschiedenen Techniken der Bodenpflege vertraut gemacht. Der interessierte Hobbygärtner erfährt, wie Kompost hergestellt wird und wie und in welcher Menge dieser im Garten ausgebracht werden sollte. Alternativ holt man sich Freizeit-Tipps im Hooby-Blog. Die Autoren geben Hinweise zur Pflege einzelner Kulturen. Das  nachfolgenden Kapitel ist dem Anbau und der Beschreibung verschiedener Salatsorten gewidmet. Dabei wird auch das Thema Nitrat angesprochen. Ein weiterer Schwerpunkt des Gartenbuches bildet das Blatt- und Stielgemüse, zu dem neben diversen Kohlarten auch Spinat und Zwiebeln zählen. Der Hobbygärtner lernt hier nicht nur etwas über die unterschiedlichen Bedingungen zur Saat und Pflanzung, sondern bekommt auch Hinweise zu Mischkulturpartnern und Lagerung. Im nächsten Kapitel werden Wurzel- und Knollengemüse zum Thema der Betrachtung gemacht. Die Autoren beschränken sich dabei nicht nur auf gängige Arten wie Kartoffel oder Karotte. Ebenfalls werden Topinambur, Schwarzwurzel und Pastinake beschrieben. Das letzte Kapitel ist dem Fruchtgemüse gewidmet. Neben den gängigen Hülsenfrüchten, die in vielen Gärten heimisch sind, werden auch exotische Pflanzen zum Gegenstand der Betrachtung. Dem interessierten Leser wird hier unter anderem der Anbau von Kürbisgewächsen , Zuckermais und Paprika nahegebracht.

An dem Sachbuch über Gemüse aus dem eigenen Garten haben mir vor allem die Hinweise zu die Mischkulturen und zur Bodenverbesserung gut gefallen. Das Buch ist informativ und auch für Gartenneulinge gut verständlich geschrieben.

Buchrezension Pareys Buch vom Fliegenbinden


Das Sachbuch Pareys Buch vom Fliegenbinden von Frank de la Porte ist unter der ISBN 3 490 27914 X im Verlag Paul Parey erschienen. In dem Buch werden Fliegenfischer angesprochen, die individuell gestaltete Köder bevorzugen und die Fliegen selbst herstellen möchten.

Zu Beginn des Buches wird der am Fliegenbinden interessierte Leser vertraut gemacht mit den benötigten Werkzeugen. Der Autor erklärt, welche verschiedenen Haken eingesetzt werden können und wodurch sich die unterschiedlichen Fäden unterscheiden. Dabei lernt der Leser künstliche und natürliche Materialien kennen, die für den selbständigen Bau der Fliegen benötigt werden. Dann wird der handwerklich interessierte Angler mit den Grundtypen der Fliegen, sowie mit deren Proportionen vertraut gemacht. Anhand einer bebilderten Anleitung erfährt der Leser, wie das zu verarbeitende Material eingebunden wird und welche Arbeitsgänge dafür nötig sind. Anhand detailgetreuer Bilder verdeutlicht der Autor, wie die einzelnen Fliegentypen nach der Fertigstellung später einmal aussehen sollten.

Im Verlauf des Buches wird der angelbegeisterte Leser nicht nur mit den Bindetechniken vertraut gemacht. Er erhält auch eine Hilfe bei der Auswahl des geeigneten Materials, das für den erfolgreichen Einsatz der Fliegen beim Angeln wichtig ist. Durch die schrittweisen Anleitungen finden sich auch Anfänger gut zurecht, so dass sie bald ein Erfolgserlebnis haben. Bastelprofis können sich mit speziellen Bindetechniken vertraut machen. Der Autor geht zum Ende des Buches über das Fliegenbinden ein auf kompliziertere Arbeiten, die besonderes handwerkliches Geschick erfordern. Das Buch schließt ab mit einem Ausblick auf die mögliche Weiterentwicklung des Fliegenbindens.

An dem Sachbuch über das Fliegenbinden hat mir vor allem die systematische Herangehensweise des Autors gut gefallen. Auch als Nachschlagewerk für einzelne Arbeitsschritte beim Basteln der Fliegen ist das Buch gut geeignet.