Monthly Archives: März 2014

Buchrezension Fledermäuse


Das Tierbuch Fledermäuse von Klaus Richarz ist unter der ISBN 978 3 440 09691 8 im Franck-Kosmos Verlag erschienen. Der Autor setzt sich in dem Sachbuch über Fledermäuse mit deren Schutz, Erkennung und Beobachtung auseinander.

Zu Beginn des Buches nimmt der Autor Bezug auf vergangene Zeiten (Tertiär) und dem Vorhandensein von Fledermäusen seit vielen Jahrtausenden. Dann wird beschrieben, wie sich die Fledermäuse mittels Schall im Dunkeln orientieren. Der Leser erfährt, welche Methoden und Hilfsmittel es zur Beobachtung von Fledermäusen gibt. Anhand einer Tabelle werden die unterschiedlichen Fledermausarten den bevorzugten Flugregionen zugeordnet. Der Buchautor beschreibt verschiedene Fledermausarten und deren besondere Merkmale. Handwerklich interessierte Leser erhalten eine Anleitung zum Bau eines Fledermaus-Nistkastens.

Das Fledermausbuch ist thematisch den vier Jahreszeiten zugeordnet. Bezugnehmend auf die heiße Jahreszeit, beschreibt der Autor typische Sommerquartiere, in denen sich die Fledermäuse aufhalten. Dem Leser werden Quartierpflege als Schutzmaßnahme und Methoden der Fledermausforschung nahegebracht.

Im nachfolgenden Teil des Sachbuches wird der Leser mit der Quartiersuche der Fledermäuse für den Winter vertraut gemacht. Kritische Aspekte, wie die Verwendung von Holzschutzmitteln, die den Fledertieren schaden können, kommen zur Sprache. Der Buchschreiber erklärt außerdem, warum viel befahrene Verkehrswege und Windkraftanlagen mit den Bedürfnissen der Fledermäuse nicht im Einklang stehen.

Der Schluss des Buches ist der kalten Jahreszeit gewidmet. Winterquartiere der Fledermäuse, wie Mauerfugen im Keller, Stollen oder Felshöhlen sind Betrachtungsgegenstand. Der Autor fordert auf zum besseren Verständnis der nachtaktiven Säugetiere und beschreibt abschliessen steckbriefartig die unterschiedlichen Fledermausarten in Bild und Schrift.

In dem Buch über Fledermäuse hat mir vor allem die Beschreibung der Anlage eines Fledermaus-Beetes gut gefallen, weil ich diese Idee auch hinsichtlich der Gartengestaltung originell finde.

Buchrezension Wetterkunde für alle


Das Sachbuch Wetterkunde für alle von Günter D. Roth ist unter der ISBN 3 405 14608 9 bei der BLV Verlagsgesellschaft erschienen. Der Autor beschäftigt sich in dem Buch mit verschiedenen Wetterphänomenen und Großwetterlagen, sowie der Wettervorhersage.

In einem kurzen Vorwort geht der Autor auf verschiedene klimatische Situationen ein, wie sie im Laufe von Jahrhunderten eingetreten sind. Er beschreibt das Wetter als ein Phänomen, von dem alle Menschen mehr oder weniger betroffen sind, und das alle angeht.

Dann werden die Kräfte, welche das Wetter ausmachen, beschrieben. Dem Leser wird anschaulich nahegebracht, wie die Erdatmosphäre aufgebaut ist, und wie durchlässig diese für Strahlen ist. Der Autor empfiehlt, selbst nach den Elementen des Wetters zu schauen und regt zu regelmäßigen Wetteraufzeichnungen an. In dem Sachbuch zur Wetterkunde werden dann  atmosphärische Erscheinungen in Augenschein genommen, genauso wie unterschiedliche Wolkenarten und der Wasserkreislauf.

Nachdem verschiedene meteorologische Elemente beschrieben wurden, beschäftigt sich der Autor mit Wetterkarten und deren Darstellung. Die für Europa typischen Großwetterlagen werden nachfolgend thematisiert. Dann befasst sich der Sachbuchautor mit einer vertiefenden Beschreibung von Erscheinungen, die für die Witterung maßgeblich sind. Dabei kommen Hoch und Tief zur Sprache, ebenso die Auswirkungen der Erddrehung und die Einflussnahme von Gebirgsmassen auf das Wettergeschehen. Bezugnehmend auf Wetterdienst und Wettervorhersage, geht der Autor auf Berufe und verschiedene Dienststellen ein, die sich mit der Meteorologie befassen. Anhand einiger Fotos wird dann erklärt, wie sich die Windstärken anhand von Wasserbewegungen abschätzen lassen.

An dem Buch über Wetterkunde haben mir vor allem die Beschreibungen und Erklärungen zu den unterschiedlichen Wetterphänomenen gefallen. Insbesondere die Ausführungen zu den Polarlichtern waren sehr informativ.